Kiwanis Club Speyer spendet 3500 Euro für die Realschule plus Siedlungsschule

SONY DSC

 

Niemand in der Siedlungsschule hatte mit einer so großen Geldspende des Kiwanis Clubs Speyer gerechnet. Tina Kraus, Carsten Lange und der Präsident des Kiwanis Clubs Speyer Dr. Simon Lang übergaben in der Schule einen Scheck über 3500 Euro an die hoch erfreute Schulgemeinde. Das Geld wird verwendet zur Finanzierung des neu eröffneten Projekts Malerwerkstatt.

Im Mittelpunkt der damit verbundenen kleinen Feierstunde stand der Begriff „Dankbarkeit“. Schulleiter Peter Ertel verwies darauf, dass es sich bei der Geldspende um den Erlös aus dem Event Literatur & Genuss mit dem Reiseschriftsteller Rasso Knoller im historischen Ratsaal der Stadt Speyer im Oktober 2013 handelt. Das Geld musste von den 22 Mitgliedern des Kiwanis Clubs durch Ihrer Hände und Köpfe Arbeit erwirtschaftet werden“, so der Schulleiter.

Dankbarkeit ist bei zahlreichen Jugendlichen und auch Erwachsenen zunehmend außer Mode gekommen. Schade! Als Zeichen der Dankbarkeit sollten deshalb die verschiedenen Beiträge während der gehaltvollen Feier angesehen werden. Das Programm wurde gestaltet von den Schülern des Projekts Malerwerkstatt unter Anleitung  der Förderschullehrerin Frau Frenzel sowie von der Schulband unter der Leitung von Herrn Kemper und Herrn Körner. Für die Verpflegung sorgte die Schülerfirma Krümel &Co unter Mithilfe von Frau Paulsen.

Wir sind dankbar für die großzügige Hilfe des Kiwanis Clubs Speyer.